Freitag, 24. März 2017

Meine Ausbildung zur Ernährungsberaterin...



Soo lange, lange ist der letzte Post her…Wieso?

Weil ich echt am Lernen bin… Ich lerne für meine Ernährungsberaterausbildung bei Online-Trainer-Lizenz.



Ich hatte auch ja versprochen, mehr darüber zu erzählen.

Also warum mache ich das eigentlich? Ich will nicht nur „gefährliches Halbwissen“ besitzen sondern genau verstehen können, was mit dem Körper passiert, wenn er bestimme Nahrung zu sich nimmt.

Donnerstag, 16. März 2017

Silvis Supplement-Liste



Ich hatte euch ja versprochen eine Liste zu erstellen, welche Supplements ich nutze.

Wichtig ist, dass sie nicht erstellt wurde um den einen oder anderen Sponsor einen Gefallen zun tun, sondern hier schreibe ich euch auf, welche Produkte zu mir und meinem Geschmack passen und welche Nährwerte (falls bekannt) diese haben.

Auch werde ich euch aufzeigen, welche Produkte ich mal benutzt habe und wieso ich es nicht mehr mache.

Das hier ist keine Verkaufsliste, daher findet ihr hier auch keine Rabattcodes oder ähnliches.




Whey:
  • Multipower 100% Pure Whey Protein Vanille
schmeckt mit Wasser sowas von intensiv und nicht künstlich
keine Klümpchenbildung

Nährwerte auf 100 g:
Kohlenhydrate: 4,8 g
Eiweiß: 80 g
Fett: 4,4 g
kcal: 382





  • Queen Whey von Gymqueen
alle Sorten schmecken sehr intensiv (oft braucht man keine zusätzliche Süße)
bilden sich keine Klumpen beim Vermischen mit Wasser
Nährwerte am Beispiel von der Sorte Chocolate Overkill auf 100 g:
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 77,5 g
Fett: 6 g
kcal: 378


  • Queen Pancakemix Double Chocolate oder Weiße Schokolade-Pistazie von Gymqueen
die beiden Sorten schmecken mir am besten von allen, mische es nur mit Wasser an und der Geschmack ist sehr lecker (oft braucht man keine zusätzliche Süße)
bilden sich keine Klumpen beim Vermischen mit Wasser oder Milch


Nährwerte am Beispiel von der Sorte "neutral" auf 100 g:
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 60 g
Fett: 3 g
kcal: 380


  • Queenella White und Einhorn von Gymqueen
die beiden Sorten schmecken so gut, dass man denken könnte sie seien vollgestopft mit Zucker und Kohlenhydraten. Dabei haben sie für "nutella-ähnliche" Aufstriche wirklich gute Werte. In Maßen kann man diese auch super genießen, eignen sich auch perfekt für´s Backen.

Nährwerte am Beispiel von der Sorte "Whitechocolate" auf 100 g:
Kohlenhydrate: 34,7 g
Eiweiß: 22,1 g
Fett: 40,5 g
kcal: 539

  • Queen Protein-Cacao (500g) von Gymqueen
Bock auf ´ne heiße Schoki an kalten Tagen oder einfach abends Bock auf Schoki? Dieser Kakao eignet sich auch perfekt für´s Backen.

Nährwerte auf 100 g:
Kohlenhydrate: 21,6 g
Eiweiß: 60,3 g
Fett: 1,9 g
kcal: 354


  • Queen Flavs von Gymqueen
Ihr habt Probleme genügend Flüssigkeit zu euch zu nehmen und Wasser und Tee stinkt euch langsam an? Dann kann ich die Flavs empfehlen. Portioniert es so wie es euch schmeckt, ich mag es nicht gaaanz so süß. Aber als Alternative zum schnöden Tee eine super Sache.

Nährwerte auf 100 ml (Ihr braucht max. 9 ml auf 750 ml Wasser):
Kohlenhydrate: 1,2 g
Eiweiß: < 0,1 g
Fett: < 0,1 g
kcal: 67,1






  • Flavdrops oder Tastydrops von Nutriful oder Gymqueen
Kuchen, Pancakes, Porridge oder einfach Quark süßen ohne Zucker? Da nehme ich neben Honig, Stevia auch gerne die Flavdrops. Ja, viele sehen diese Tröpfchen als weniger gut an an, da Süßstoff enthalten ist aber in Maßen ist alles i.O.
Für´s Backen sind sie alle Mal echt super.


  • Saucen, Sirups etc.
Für die herzhaften Speisen benutze ich die Saucen von Nutriful sehr gern, vor allem die BBQ-Sauce sowie das 1000 Island Dressing. Für die Süßspeisen nehme ich gern die Zimtsauce von Nutriful aber auch die Sirups von Gymqueen schmecken mir sehr gut. Also Schoki-Sauce nehme ich nur noch die von Body Attack (Dessert Sauce) da sie wenig künstlich aber dafür so schokoladig schmeckt.






  • Gewürze
Ich bin wirklich ein Fan von Spicebar. Sie schmecken wirklich intensiv und sind nicht vollgestopft mit Geschmacksverstärkern. Neben den "süßen" liebe ich auch die herzhaften Varianten der Gewürze.

  • Riegel, Pralinen und Co.
Am Anfang habe ich Riegel dermaßen gesuchtet, dass ich mindestens einen am Tag gegessen habe. Heute esse ich mal einen Riegel, wenn ich wirklich nicht zum Essen komme oder ich wirklich Bock drauf habe. Die Pralinen haue ich mir gern in mein selbstgemachtes Eis oder mal ins Porridge mit rein. Das gibt den gewissen Kick.

Aber auf normale Schoki will ich nicht mehr verzichten, deswegen hat sich der Konsum von den "Kleberiegeln" (wie mein Freund gern sagt) stark verringert.

Meine Favoriten:

Oh Year Bar One Bars

Queen Lowcarb Pralinen

Cleanbar

Yambam

Real Pro

Musclefarm Combar Crunch

Zusätzlich nehme ich noch die "Gelenk Depot-Tabletten" von DM mit Vitamin C, Zink und Glucosaminsulfat für die Gelenke und wenn ich merke, dass ich "krampfanfällig" bin, dann gibt es eine extra Portion Magnesium. Aber füttere ich mir nicht zu. Die Pillenbox gibt es bei mir nicht.


Ich nehme keine BCAA´s, keine Booster und kein Kreatin mehr da ich starke Probleme mit dem Magen, dem Kreislauf und der Haut bekommen habe. Das gleiche gilt für das Proteinpulver von myprotein, daher nutze ich das auch nicht mehr.


Wichtig ist, dass ich euch auch nur dringlichst davon abraten kann diese "Supplements" zu euch zu nehmen, nur weil ihr abnehmen wollt bzw. ihr den Sport eher weniger intensiv ausübt.

Wenn ihr zuviel Eiweiß zu euch nehmt, was ihr nicht benötigt, scheidet ihr es zwar im ersten Moment zwar aus aber trotzdem werden sich eure Leberwerte nicht freudig zeigen. Eure Blutwerte werden euch das zeigen. Ich lasse mindestens 1 mal im Jahr meine Werte kontrollieren.

Und: Whey ist kein Mehlersatz!!!! Man sollte, auch wenn man den Sport intensiv ausübt, mindestens 1 mal im Quartal seinen Körper 1 Woche Ruhe vor diesen Produkten gönnen, auf natürliche Produkte zurückgreifen und einfach mal entgiften.


Wie ich das mache, werde ich euch in einem späteren Post erklären.



So aber nun gut, falls ihr Fragen zu den Supplements habt, dann immer her damit.